Rückenübungen die helfen

Rückenübungen

Rückenübungen bei Rückenschmerzen

Immer wieder werde ich gefragt: „Was sind die besten Rückenübungen gegen Rückenschmerzen?“

Die Antwort darauf ist nicht einfach, denn jeder einzelne Teil unseres Körpers, ist ein komplexes System. Genauso ist die Wirbelsäule eine extrem komplexe Konstruktion unseres Körpers, mit einem einzigen Nachteil. Jede kleine Veränderung, wirkt sich sofort auf den gesamten Körper aus. Nicht umsonst, wird die Wirbelsäule als die Stütze unseres Körper bezeichnet.

Rückenübungen die helfen

Um eine aufrechte, gesunde Haltung zu ermöglichen, sind mehrere Aufgaben zu beachten.

  1. Die Muskeln müssen kräftig genug  sein um den Körper zu tragen.
  2. Die Wirbelsäule muss beweglich bleibe, damit in allen Lebenssituationen eine gesunde, aufrechte Haltung möglich ist.

Rückenübungen zur Kräftigung der Muskeln

Es ist einfach zu verstehen, dass kräftige Muskeln besser funktionieren als schwache. Für die meisten Menschen, die an Rückenschmerzen leiden, ist es wichtig, mit guten, aber sanften Rückenübungen die Muskeln rund um die Wirbelsäule zu kräftigen.

Das geht relativ einfach. Denn schnellsten Erfolg können wir mit isometrischen Übungen erzielen.

Dafür wird eine bestimmte Muskelgruppe für 5-6 Sekunden maximal angespannt. Danach kurz entspannen und einige Male wiederholen.

Wenn wir diese Rückenübungen für die großen Muskelgruppen machen, haben wir schon viel erreicht. Wir wollen vorrangig die Bauchmuskulatur und die Muskeln im oberen Rücken trainieren. Diesen Gruppen schenken wir eine besondere Aufmerksamkeit. Um aber die Muskulatur rund um die Wirbelsäule ganzheitlich zu kräftigen, trainieren wir gleichzeitig auch die untere Rückenmuskulatur in Lendenbereich und die Brustmuskulatur.

Tipp: versuchen sie, die Wirbelsäule mit ihren Muskeln als eine Vorderseite (die Brust und der Bauch) und eine Rückseite (der gesamte Rücken) zu betrachten. Sollte eine Seite stärker als die andere sein, verliert die Wirbelsäule ihre aufrechte Position.

Zum Beispiel: Sind die Brustmuskulatur stärker sein als die oberen Rückenmuskeln, dann wird, durch die stärke Brustmuskulatur, die Wirbelsäule nach vorne gezogen. Es entsteht ein Rundrücken, womit die natürliche aufrechte Haltung nicht mehr möglich ist. Das Ergebnis: ein Rundrücken und Rückenschmerzen.

Gute Rückenübungen kräftigen die Muskeln rund um die Wirbelsäule in einem harmonisch, ausgewogenen Verhältnis. Das ist das Geheimnis für eine gute Rückengymnastik mit den richtigen Rückenübungen.

Rückenübungen – Mobilisierung der Wirbelsäule

Die Beweglichkeit unserer Wirbelsäule ist die wichtigste Funktion, die wir erhalten möchten. Ich versuche es für mich immer ganz einfach auszudrücken: „Ist mein Körper beweglich, dann ist es auch mein Geist!“

Ich habe auch sehr klare Ziele, wenn es um die Gesundheit meines Rückens geht. Ich möchte mir im Alter vom 80 Jahren, meine Schuhe noch selbst anziehen.

Wie funktioniert das mit der Beweglichkeit: Versuchen sie auch hier, die Wirbelsäule nicht als ein starres Gerüst zu sehen. Wir könnten sagen, dass jeder Wirbelkörper, gemeinsam mit den Bandscheiben, ein „Gelenk“ ergibt. Solange diese „Gelenke“ beweglich bleiben, geht es dem Rücken gut. Im Grunde genauso, wie mit dem Schulter- oder Hüftgelenk. Sind wir in der Bewegung eingeschränkt entstehen Schmerzen.

Welche Rückenübungen für mehr Beweglichkeit sind sinnvoll: Alle sanften Drehbewegungen. Außerdem alle Übungen, bei denen der Körper sanft zur Seite, nach vorne und nach hinten geneigt wird.

Fazit

Gute Rückenübungen beziehen sich immer auf den gesamten Körper. Wir wollen die Muskeln, besonders jene rund um die Wirbelsäule in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander trainieren. Damit wird verhindert, dass eine Muskelgruppe stärker wird, die Wirbelsäule in ihrer aufrechten Position stört und somit Rückenschmerzen verursacht.

Kräftige Muskeln alleine sind aber nicht ausreichend. Gute Rückenübungen sorgen dafür, dass nicht nur die Muskeln gestärkt werden, sondern auch die Wirbelsäule beweglich bleibt. Mit speziellen Rückenübungen erfüllen wir die wichtigsten Aufgaben für einen gesunden, schmerzfreien Rücken.

TIPP:

Versuche das 100 Tage Rückentraining. Finde heraus ob dir diese Übungen helfen. Einfach auf das Bild klicken. (Du hast ein ganz normal se Rückgaberecht für 14 Tage. Du kannst also nur davon profitieren)

100 Rückenübungen in 100 Tagen

zum 100 Tage Programm

 


About The Author

Andy Fumolo

Meine Lebensaufgabe ist es, Menschen zu motivieren. Ein gesunder Lebensstil ist für uns alle wichtig, denn Gesundheit ist das größte Geschenk. Mein Motto und Ziel: "Ich möchte mir mit 80 noch selbst meine Schuhe anziehen können!"