Die richtige Haltung gegen Rückenschmerzen

Die richtige Haltung hilft gegen Rückenschmerzen

Rückenschmerzen bei einem krummen Rücken, sind in Wahrheit vorprogrammiert. Die Nachteile für die Wirbelsäule sind vielen bekannt. Wenige wissen aber darüber bescheid, wie sehr eine schlechte Haltung, die Muskeln falsch ausprägt und dadurch ein chronischer Schaden and der Wirbelsäule unumgänglich ist.

Das ist mehr als verständlich und benötigt keine langen Erklärungen. Leider fehlt es aber vielen Menschen an der Motivation, gezielt und bewusst auf ihre eigene Haltung zu achten und regelmäßig Rückenübungen zu machen.

Leider sind viele Menschen sehr faul. Ein fataler Fehler, der langfristig böse Folgen hat und in chronischen Rückenschmerzen endet.

Hol dir das 100 Tage für den Rücken Programm – hier klicken.

Die richtige Haltung ist wichtig für einen gesunden Rücken

Die richtige Haltung ist einfach darzustellen: Knöchel – Hüfte – Schulter – Ohr sind in einer Linie.

Ist das nicht der Fall, müssen unterschiedliche Muskelgruppen vermehrt arbeiten. Sie werden dadurch stärker und ziehen die Wirbelsäule aus ihrer natürlichen Position.

Wird die natürliche Position verlassen, entsteht Druck auf den Bandscheiben. Über kurz oder lang werden sich anfängliche Schmerzen in ernsthafte Probleme verwandeln.

Die richtigen Übungen beugen Rückenschmerzen vor

Es ist ganz einfach einer schlechten Haltung, mit den richtigen Übungen in eine gute, aufrechte Haltung umzuwandeln.

Dazu müssen lediglich die richtigen Muskeln gekräftigt werden und kurze Muskeln gedehnt werden. Ein wesentliches Augenmerk muss auf die Beweglichkeit der Wirbelsäule gelegt werden. Beweglichkeit der Wirbelsäule ist das A&O für einen gesunden Rücken.

Für die Beweglichkeit helfen schon einfache Übungen: strecken und drehen des Oberkörpers ist einfach und kann überall gemacht werden.

Bei der Kräftigung der richtigen Muskeln müssen wir schon gezielter vorgehen.

Grundsätzlich kann gesagt werden: Kräftigung der oberen Rückenmuskulatur plus Kräftigung der Bauchmuskeln. Wenn du diese beiden Bereiche gezielt trainierst, hast du bereits einen Großteil für eine aufrechte Haltung erreicht.

Eine ausführliche Studie der Harvard Medical School hat bestätigt, dass durch ein gezieltes Bauchtraining, 75% aller Rückenprobleme vermieden werden können. (der Artikel ist leider nur in englischer Sprache verfügbar).

Dehnung und Kräftigung sind das Geheimnis für einen gesunden Rücken. Um aber alles perfekt zu machen und somit den Rücken fit und gesund zu halten, habe ich in unseren Rückenprogrammen noch die Komponente Beweglichkeit eingebaut.

Wenn du gezielt etwas für deinen Rücken tun möchtest, findest du hier die richtigen Übungsprogramme.

Viel Spaß & bleib gesund

ANDY

About The Author

Andy Fumolo

Meine Lebensaufgabe ist es, Menschen zu motivieren. Ein gesunder Lebensstil ist für uns alle wichtig, denn Gesundheit ist das größte Geschenk. Mein Motto und Ziel: "Ich möchte mir mit 80 noch selbst meine Schuhe anziehen können!"